+49 (89) 90413 6000 | office@incoperating.de

Windows 10: Update-Probleme nach Windows-Update

Windows 10: Update-Probleme nach Windows-Update

Windows 10: Update-Probleme nach Windows-Update

Das Update KB4034658 für die Windows 10 Version 1607 von Anfang August sorgt beim Anzeigen bereits installierter Updates und im Zusammenspiel mit WSUS Probleme. Administratoren sollten das Paket im Moment nicht freigeben. Das Update KB4034658 betrifft nur Rechner, die das Creators Update aus dem Frühjahr 2017 noch nicht installiert haben. Das Creators Update aktualisiert Windows auf Version 1703.

Alte Updates verschwinden

Nach dem Installieren der Updates zeigt Windows einen leeren Verlauf der bereits installierten Updates an. Dies stellt einen vergleichsweise harmlosen Fehler dar, welcher über “Systemsteuerung / Programme und Features / Installierte Updates anzeigen” recht einfach umgangen werden kann. Microsoft selbst empfiehlt diese Vorgehensweise und verspricht, die Ursache in Erfahrung zu bringen.

Keine Verbindung zum WSUS

Das Update sorgt in einer Umgebung mit WSUS dafür, dass keine Verbindung zum WSUS aufgebaut werden kann. Die Update-Suche schlägt mit der Fehlermeldung “0x8024401c” fehl. Das berichten Nutzer verschiedener Plattformen.

Microsoft hat diesen Fehler bisher nicht bestätigt und halt bisher nur fest, dass die Suche nach Updates eine erhöhte Speicher- und Netzwerkauslastung auf dem WSUS auslöst.
Das Problem kann demnach nur gelöst werden, insofern das Update Paket deinstalliert wird. Die Deinstallation führen Sie durch, indem Sie zunächst KB4034658 auf dem WSUS die Genehmigung entziehen und anschließend das Paket über “Systemsteuerung / Programme und Features / Installierte Updates anzeigen” deinstallieren. Anschließend müssen Windows neu starten. Anschließend muss die Suche nach Updates erneut durchgeführt werden.

Die incoperating als Ihr IT-Partner

Sollten in Ihrer IT dieser oder ähnliche Fehler auftreten oder allgemeine Fragen zu speziell diesem Problem bestehen, können Sie sich jederzeit an die incoperating IT GmbH wenden. Als IT-Dienstleister bietet die incoperating einen Helpdesk, der sich bei Bedarf jederzeit um Ihre IT-Probleme kümmert. Außerdem kümmert sich die incoperating um Bereiche wie IT-Sicherheit, Benutzerverwaltung, Berechtigungsmanagement und Migrationen. Des Weiteren können Sie bei der incoperating kostenlose und unverbindliche IT-Infrastruktur Audits in Anspruch nehmen. Diese geben Ihnen die Möglichkeit uns und unsere Services näher kennenzulernen.

Originalartikel: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-10-Update-Probleme-nach-August-Update-3804077.html