+49 (89) 90413 6000 | office@incoperating.de

Gründe, warum mehrstufige Sicherheitskonzepte relevant sind

Gründe, warum mehrstufige Sicherheitskonzepte relevant sind

Gründe, warum mehrstufige Sicherheitskonzepte relevant sind

Nicht immer reicht es aus, auf einfache Sicherheitslösungen zu setzen. Malware wird immer intelligenter und nutzt Sicherheitslücken im Betriebssystem oder in Software auf eine immer effizienter werdende Weise aus. Herkömmliche Virenscanner können Malware kaum noch aufhalten. Laut Malwarebytes haben Malware-Angriffe im ersten Quartal um 500 % zugenommen. In Deutschland gab es einen Anstieg von über 900 %. Diese Zahlen verdeutlichen, dass Unternehmen im Bereich der Sicherheit aufrüsten müssen.

Mehr Sicherheit durch optimale Sicherheitslösungen

Ein zentraler Virenscanner und eine Firewall genügen nicht mehr, um alle Belange der Sicherheit im Unternehmen abzudecken. Neben Datenschutz, Verschlüsselung, Überwachung von Apps und der Steuerung mobiler Endgeräte, müssen auch die Server, Endgeräte und Netzwerkkomponenten überwacht und abgesichert werden. Dazu kommt der Schutz des Internet- und E-Mail-Verkehrs sowie der IP-Telefonie. Auch die Analyse von Schwachstellen im Netzwerk und die Behebung von Sicherheitslücken, die Verwaltung von Patches und Updates und die Kontrolle von Lizenzen spielen für die Sicherheit eine wichtige Rolle.

Spezialisierte Systeme zur Abwehr von verschiedenen Angreifertypen

Die Zahl der verschiedenen Arten von Malware und Angreifern, die auf verschiedenen Wegen PCs und Netzwerke angreifen, steigt. Neben Viren und Trojanern gibt es immer mehr Bots, Ransomware, Rootkits und Zero-Day-Angreifer. Deshalb ist es sinnvoll, die Sicherheitskonzepte im Netzwerk mehrstufig anzulegen. Neben sicheren Firewalls, die intern und extern das Netzwerk absichern, spielt auch der Virenschutz eine wichtige Rolle. Auch hier sollten Unternehmen mit mehreren Stufen arbeiten und neben den herkömmlichen Virenscannern auch auf intelligente Systeme der nächsten Generation setzen. Durch den Einsatz mehrerer Produkte lassen sich alle Angreifer gezielt abwehren,  sodass sich spezialisierte Systeme effizienter mit den unterschiedlichen Angreifern befassen können.

Die incoperating als Partner bezüglich IT-Sicherheit

Kontaktieren Sie uns jederzeit, falls Sie Fragen zu den Themen Ransomware, Viren oder IT-Sicherheit allgemein haben. Als IT-Dienstleister ist die incoperating in den Bereichen IT-Sicherheit, IT-Support, Firewalls, Software, Server-Betrieb, Benutzerverwaltung und vielen weiteren Themen mit ihrem Leistungsportfolio vertreten. Die incoperating hat Bitdefender und Sophos als Partner und kann Ihnen somit hochqualitative Produkte in den Bereichen Virenschutz und Firewalls bieten. Außerdem betreibt die incoperating Backup, Wartung und Monitoring der IT-Infrastruktur ihrer Kunden. Somit hat die incoperating den Stand der IT ihrer Kunden immer im Blick und im Ernstfall die Möglichkeit, schnell zu reagieren. Sie können jederzeit unser kostenloses und unverbindliches IT-Infrastruktur Audit in Anspruch nehmen, um Ihre IT auf mögliche Sicherheitslücken und Schwachstellen zu prüfen und im selben Zug unsere Services kennenzulernen.

Originalartikel: http://www.zdnet.de/88306017/warum-mehrstufige-sicherheitskonzepte-lohnenswert-sind/?inf_by=59cce884681db8b9688b4640

0 Comments

Leave a reply