+49 (89) 90413 6000 | office@incoperating.de

Malware-Attacken auf Mac-Geräte nehmen zu

Malware-Attacken auf Mac-Geräte nehmen zu

Malware-Attacken auf Mac-Geräte nehmen zu

Malwarebytes berichtet in deren Quartalsbericht über globale Cybercrime- Taktiken- und Techniken, dass im zweiten Quartal eine schnell wachsende Zahl an Schadprogrammen auf Mac-Anwender abzielten. Die Sicherheitsfirma hat in den vergangenen drei Monaten genau so viele Angriffe auf Mac-Geräte beobachtet wie im gesamten Jahr 2016.

In ihrem Ausblick auf das dritte Quartal erwartet Malwarebytes außerdem die Entwicklung weiterer Malware, die Apple-Produkte angreift. Bei Windows-Systemen zeichneten sich nach WannaCry weitere Ransomware-Angriffe ab. Der durch WannaCry entstandene Schaden hielt sich jedoch in Grenzen. Die Malware verbreitete sich zwar in sehr hohem Tempo weltweit auf über 200.000 Windows-PCs, konnte jedoch nach wenigen Tagen entschärft werden. Die Autoren des Virus konnten außerdem keinen nennenswerten Gewinn erzielen. Malwarebytes sieht daher als Erkenntnis, wie verwundbar die IT kleiner und mittelgroßer Unternehmen global ist.

Andere Angriffe, wie die Ransomware-Welle des Typs Jaff, bekamen weniger öffentliche Beachtung. Jaff verbreitete sich über Spam-Nachrichten und betraf in den folgenden Tagen eine Vielzahl von Anwendern. Im dritten Quartal in Folge dominierte jedoch Cerber die Ransomware-Szene. Locky holte sich ebenfalls einen kleineren Anteil am Ransomware-Markt, konnte sich aber nicht so entfalten, wie in der Vergangenheit.

Malwarebytes erwartet weitere Attacke mit NSA-Exploits

Sicherheitsexperten erwarten eine stärker verschwimmende Grenze zwischen Malware und potentiell unerwünschten Programmen (PuPs). Beispielsweise fiel das zunächst als potentiell unerwünschte Software eingestufte WDFLoad auf, indem es vertrauenswürdige Zertifikate veränderte und damit Antivirus-Software außer Gefecht setzte.

WannaCry sowie die Malware Petya/NotPetya, von der auch deutsche Firmen stärker betroffen waren als zunächst angenommen, nutzten beide den NSA-Exploit ExternalBlue. Laut Malwarebytes hat dies die Welt der Computersicherheit “für immer erschüttert”. Das Sicherheitsunternehmen erwartet in diesem Quartal mindestens eine weitere massive Attacke, die einen oder mehrere Exploits des US-Auslandsgeheimdienstes NSA einsetzt. Diese wurden von der Hackergruppe Shadow Brokers veröffentlicht.

Die incoperating als Partner bezüglich IT-Sicherheit

Die incoperating hilft Ihnen jederzeit gerne bei Fragen und Problemen bezüglich IT-Sicherheit. Nehmen Sie unseren IT-Audit in Anspruch, um Ihre IT-Infrastruktur auf Schwachstellen und Einfallstore für Malware und Hackerangriffe zu prüfen. Bestandteile einer sicheren IT-Infrastruktur umfassen unter anderem eine Firewall, ein Antivirensystem und ein Benutzerverwaltungssystem wie Active Directory von Microsoft. Kontaktieren Sie uns bei weiteren Fragen gerne telefonisch oder per E-Mail.

Originalartikel: http://www.zdnet.de/88304077/malwarebytes-cybercrime-report-mac-malware-nimmt-erheblich-zu/?inf_by=59b7b143681db8787d8b4788

0 Comments

Leave a reply